Neue Vereinsmeister gekürt


Knapp 50 Teilnehmer liefern sich einen spannenden Wettkampf um acht Pokale

Strahlende Gesichter gab es bei den diesjährigen Vereinsmeisterschaften unseres Vereins. Insgesamt 13 Prüfungen boten sowohl dem jüngsten Nachwuchs als auch den erfahrenen Reitern die Möglichkeit, ihr Können unter Beweis zu stellen. In unterschiedlichen Disziplinen sind acht neue Vereinsmeister ermittelt worden.

Den Titel in der Kategorie „De Lütten“ sicherte sich Pia Augustin mit ihrem Pony Kalle Cool. Im Reiterwettbewerb setzte sie sich gegen insgesamt 13 Mitbewerber durch. Nachwuchsmeisterin ist Mia Stratemeier, die sowohl den Springreiter- als auch den Dressurreiterwettbewerb gewann. In der Dressur wurden zwei Vereinsmeistertitel vergeben. Den Titel in der E-Dressur holte sich Marie Vörding, die A-Dressur gewann Stina Bornhorst. Am Nachmittag kamen dann auch die Springreiter zum Zuge. Für den Vereinsmeistertitel mussten sich die Reiter hier jeweils zwei Prüfungen, einem Stil- und einem Zeitspringen, unterziehen, wobei die Punkte aus beiden Disziplinen addiert wurden und somit über den Sieg entschieden. Den Titel im E-Springen sicherte sich Rike Weymann mit ihrem Pony Charisma. Jana Vogel setzte sich mit Dr. Karl im A-Springen knapp gegen ihre Konkurrenten durch. Auch im abschließenden Ringstechen wurde hart um die Titel gekämpft. Der Pokal für das Ringstechen bei den Kindern bleibt erneut im Hause Brunneke. Dieses Mal war es Elli, die sich im Stechen gegen ihren Bruder Paul durchsetzen konnte. Der Pokal bei den Erwachsenen ging an Molly Stratemeier.

Begleitet wurde der Wettkampf um die Vereinsmeistertitel von einem bunten Rahmenprogramm. Ein besonderes Highlight war hier die Führzügelklasse, die der erst vierjährige Michel Burger, geführt von seinem Papa Hermann, gewann. Den zweiten Platz teilten sich Jona Kamp und Lia Holling.