• Zeiteinteilung der Berger Reitertage

    Am 16. & 17. Juli finden die Berger Reitertage auf unserer Reitanlage neben dem Gut Hengholt statt.

    Samstag stehen die Dressurprüfungen auf dem Programm und am Sonntag kommen die Springreiter auf dem Außenspringplatz zum Zug.

    Unser besonderer Dank gilt unseren ehrenamtlichen Helfern und unseren Prüfungssponsoren, ohne die die Durchführung des Turniers nicht möglich wäre. 

    Die Zeiteinteilung als PDF-Datei zur vergrößerten Ansicht finden Sie hier.

     

  • Erfolgreicher Abzeichenlehrgang in der Reithalle

    In der ersten Osterferienwoche hat der Berger Reitverein einen Reitabzeichenlehrgang durchgeführt. Insgesamt 25 Teilnehmerinnen lernten von Montag bis Freitag viel Neues über die richtige Pflege, die Haltung, die Gesundheit, die Fütterung und die korrekte Ausbildung von Ponys und Pferden. In zusätzlichen Dressur- und Springstunden wurde das theoretische Wissen dann auch in die Praxis umgesetzt. Zwei eingeladene Richterinnen verschafften sich während des Prüfungstages am Samstag über mehrere Stunden einen Überblick über die erlernten Fähigkeiten und Kenntnisse. Am Ende des Tages konnten insgesamt 27 Reitabzeichen an die Teilnehmerinnen verliehen werden.   

     

    Die Teilnehmerinnen des Reitabzeichenlehrgangs freuten sich am Ende einer lehrreichen Woche über ihre bestandenen Prüfungen.

  • Berge gewinnt die Weser-Ems-Meisterschaft

    Beim Weser-Ems-Finale der Ponyliga konnte der Berger Verein den bisher größten Erfolg in seiner langen Ponyliga-Geschichte feiern: Zum ersten Mal ist es gelungen, die Weser-Ems-Meisterschaften zu gewinnen.

    Für das Finale am 27. März in Fürstenau hatten sich die 30 besten Mannschaften aus den Ligen Ostfriesland, Oldenburg, Osnabrück und Emsland qualifiziert. Durch die tollen Leistungen in der Liga Osnabrück (1. Platz, 3. Platz und 6. Platz) konnten sogar gleich drei Berger Teams das begehrte Ticket für das Finale lösen.

    In der Vorrunde wurden an dem Tag dann zunächst sechs verschiedene Spiele absolviert. Die neun zeitbesten Teams der 30 teilnehmenden Mannschaften qualifizierten sich dann für das endgültige Finale am Nachmittag. Die Berger Teams zeigten tolle Leistungen in der Vorrunde, sodass neben Berge 1 sogar auch noch die Mannschaft Berge 2 die Finalrunde erreichte.

    Die Spielerinnen des Teams Berge 1 behielten in den dann folgenden zwei finalen Spielrunden die Nerven und ließen den Gruppen der anderen Vereine keine Chance mehr. Die Freude der zahlreich vertretenen Berger Zuschauer war riesig, da sich das Team Berge 2 mit dem dritten Rang ebenfalls einen Platz auf dem Podest sichern konnte.

     Die siegreiche Mannschaft Berge 1 (von links): Pia Augustin, Lina Hollenberg (Trainer), Hannah Triphaus, Mia Stratemeier, Lara Trimpe, Lis Fiebig (Trainer) und Jara Fricke

    Die siegreiche Mannschaft Berge 1 (von links): Pia Augustin, Lina Hollenberg (Trainer), Hannah Triphaus, Mia Stratemeier, Lara Trimpe, Lis Fiebig (Trainer) und Jara Fricke

     

    Das Team Berge 2 (von links): Annelie Stratemeier, Katja Lübben, Stina Bornhorst (Trainer), Anni Brunneke, Henna Schenke und Nele Brockmeyer. Auf dem Bild fehlt Stefanie Moormann-Bornhorst (Trainer).

    Das Team Berge 2 (von links): Annelie Stratemeier, Katja Lübben, Stina Bornhorst (Trainer), Anni Brunneke, Henna Schenke und Nele Brockmeyer. Auf dem Bild fehlt Stefanie Moormann-Bornhorst (Trainer).

     

Zitat

Lerne zu denken, zu kommunizieren, zu spielen und zu handeln wie ein Pferd - Du wirst überrascht sein, wie sehr sich Dein Pferd für Dich bemüht! (Susanne Lohas)

Kontakt

  • Pollenweg 1
  • 05435 336 9258